Blog

Die besten Betten


19. Januar 2016 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Allgemein


Luxusbetten
Amerikanische Betten liegen völlig im Trend und sind dieser Tage nicht ausschließlich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und Norwegen vertrieben, sondern finden jetzt im restlichen Europa mehr Verwendung. Gewiss nicht bloß die Optik, sondern auch die Form eines Boxspringbetts unterscheiden sich äußerst stark von den hier gängigenodellen, welche mit einem Lattenrost aufgebaut sind. Welche Variante gewählt wurde, ist längst Zeit hauptsächlich eine Frage des Portmonees gewesen, denn diese Betten waren lange die Schlafmöbel der Oberschicht. In der Gegenwart sind sie bevorzugt Online Shops auch schon zu niedrigen Beträgen zu kaufen, wobei sich die Fertigungsqualität ziemlich unterscheiden kann., Am Preis werden sich Boxspringbetten teilweise sehr groß voneinander trennen, die Spanne geht los bei einigen hundert bis zu einigen tausend €. Zu bedenken gilt, dass es vor allem im Niedrigpreissegment viele schwarze Schafe gibt. Besonders wer über eine lange Zeit etwas von seinem Boxspringbett haben möchte, muss also auf ein gutes Preis- und Leistungsverhältnis schauen, das es schon ab eintausend Euro gibt., Da das Innenleben, also Teile der Matratze, das Boxspring bzw. deren Federung ersetzt, sind Bonell Federkernmatratzen nicht sinnhaft. Am geeignetsten sind Matratzen mit einem Taschenfederkern, die auch von Fachmännern empfohlen werden. Die Federungen sorgen für ein komfortables, ausgegliechenes und gut federndes Liegegefühl und einen gesunden Schlaf, vor allem für Menschen mit Rückenschmerzen. Wer die Taschenfederkern-Matratze nicht besonders mag, kann sie mittels der Verwendung von einer rückenschonenden Matratze aus Kaltschaum abschwächen und das ohne, dass auf die unzähligen Pluspunkte eines solchen Bettes verzichten zu müssen., Ein solches Boxspringbett zeichnet sich, wie der Name schon erraten lässt, durch seinen Federkern, die Boxspring, aus. Dieser Kern ist mit einem widerstandsfähigen Umbau versehen, der im Prinzip wie ein Bett anmutet. Dank dieser Konstruktionsweise ist eine gute Luftzirkulation vorhanden. Auf den Unterbau, an dem auch das Kopfteil befestigt ist, wird eine spezielle Matratze gebettet, die meistens um ein vielfaches höher ist als normale europäische Matratzen. In den nördlicheren europäischen Ländern ist es auch brauch, dass auf dem Bett ein Topper gelegt wird, eine äußerst flache Matratze aus feuchtigkeitsregulierenden Materialien. Dies dient einerseits dem Komfort, andererseits aber auch der Materialschonung. Im Prinzip sollte in jedem Fall beachtet werden, dass die geforderte Matratze eine passende Dicke hat und naturgemäß kein additionales Lattenrost gekauft werden muss. Dank eines Toppers entsteht in einem King Size Bett mit mehr als einer Matratze, da weil andere Härten gefordert sind, keine unterbrechende Ritze in der Mitte von den beiden Matratzen., Es sollte beim Kauf eines Boxspringbettes geachtet werden, dass angemessene, aber auch pflegeleichte Stoffe verwendet wurden, vor allem wenn man etwas mehr Geld in die Hand nehmen, hierfür aber über einen langen Zeitraum Freude mit seinem Boxspringbett haben will. Nicht nur sollten die Bettfüße und der Unterbau massiv sein, auch die Lehne sollte stabil verbaut sein, sodass man sich beim allabendlichen Lesen oder Fernsehen gut abstützen kann. Einige Modelle sind hierfür sogar mit integrierten Kissen und Polsterungen ausgestattet. Im Grunde müssen alle benutzten Bestandteile aus hygienischen Zwecken möglichst abnehmbar sein und auch gereinigt werden können., Wer schon mal in einem guten Boxspringbett geschlafen hat, kennt auch die gazen Vorteile. Einerseits ist die große Höhe sehr bequem, außerdem wird ein ganz ausgewöhnliches Liegegefühl vermittelt. Außerdem ist bei den Boxspringbetten auch ein tolles Design gewählt. Wer sich genügend Zeit nimmt und ebenfalls eine kleine Kapitalanlage nicht scheut, hat ein großartiges Bett für sein ganzes restliche Leben gefunden, welches immerhin Nacht für Nacht Tag für Tag genutzt wird!