Erdkunde

Ich kam also an in sein nettes Arbeitszimmer und bin überrascht gewesen von der Liebenswürdigkeit des Nachhilfelehrers. Der Mann wirkte gleich äußerst offen und liebenswürdig und keineswegs uninteressant. Ich erläuterte ihm mein exaktes Problem mit Geografie & erwähnte ebenso, dass ich insbesondere den Geografielehrer viel zu einschläfernd finde.

Ich weiß nicht weswegen ich mich während des Unterrichts so sehr quäle. Ich hab mittlerweile wirklich schlimme Probleme und drohe das Schuljahr wiederholen zu müssen. Dies ist nicht bloß für meine Mutter und meinen Vater zermürbend, sondern jetzt ebenfalls für meine Person. Früher hab ich dies immer verdrängt & ich hab zumindest vor meiner Mutter und meinem Vater so verhalten als ob es mir vollends belanglos wäre. Das war es wohl irgendwo auch, traurig gemacht hat es mich trotz allem. Ich befinde mich jetzt in der 11. Klasse und hab das Gefühl, dass es nun gar nicht mehr voran geht.

Vor zwei Tagen hab ich dann in drei Stunden eine Geographieklausur gehabt & ’ne 3+ bekommen. Ich geh jetzt wiederholend zum Nachhilfeunterricht & scheine auf dem Weg zur Verbessung zu sein.

Wir nehmen momentan irgendein Thema über Gesteinstypen durch, wo ich mal wieder überhaupt nicht durchgeblickt hab & so habe ich als Folge irgendwann entschieden Nachhilfeunterricht entgegenzunehmen. Geografie-Nachhilfeunterricht ist kaum offeriert, weil es halt das Fach ist, bei welchem jemand nicht sehr viel falsch machen dürfte und bloß etwas notieren zu hat. Wie bereits erwähnt, bei mir geht das gar nicht, ich schlaf bereits durch den ersten Ton des Lehrers augenblicklich ein. Ich habe mir folglich alle Nachhilfeschulen in der Nähe raus gesucht & fragte, ob diese denn auch Geografienachhilfe zur Verfügung stellten. Die überwiegenden Zahl der Nachhilfeservices verneinten das & auf diese Weise war ich eine lange Ewigkeit auf der Suche. Jedoch nach unzähligen Telefonaten hab ich zuletzt Nachhilfeexperten entdeckt, welcher ehemalig Geografie war & nun Nachhilfeunterricht u. A. ebenso in diesem Fach offerierte. Ich vereinbarte mit ihm einen Termin und besuchte ihn schon zwei Tage später zu einer Teststunde. Natürlich wollte ich nicht unmittelbar einen Vertrag unterschreiben, da ich persönlich ebenso schon die Hoffnung aufgegeben hatte, dass jemand mir, dem Rabenschüler dieses Unterrichtsfach nahebringen würde.

Als ob das nicht reichen würde, habe ich auch noch den Erdkundekurs auf erhöhtem Niveau gewählt. Jede anderen Schüler haben enorme Schwierigkeiten in Mathe, klar habe ich auch, allerdings: Erdkunde scheint ganz sicher mein schlechtestes Fach. Ich kapier auch überhaupt nicht wieso gerade Erdkunde. An und für sich muss jeder bei diesem Fach ja nahezu bloß memorieren, doch ich bekomme es auf irgendeine Weise einfach nicht auf die Reihe. Dieses Unterrichtsfach kann mich offensichtlich nicht ausstehen und ich mag es noch viel weniger. Selbstverständlich sehe ich ebenso den Geografielehrer als Schuldigen. Dieser ist einfach bloß langweilig und ich hab genau genommen keine Lust bei dem Typ zu zuhören & verstehe ebenfalls nicht wie die anderen Schüler dies hinkriegen. Die kriegen es selbstverständlich dennoch irgendwie hin und daher sitz ich hier als Klassenschlechtester, mitsamt lauter 6.

Daraufhin berfagte er mich außerdem noch über meinen momentanen Themenbereich & wir beide begannen auf Anhieb mit der Paukerei. Der Lehrer gefiel mir immer mehr und als er mir dann auf spielerische Weise Geographie beibrachte & ein paar themenbezogene Filme präsentierte, dachte ich wirklich wirklich ein wenig gelernt zu haben und michsogar für dieses Thema zu begeistern.