Blog

Online-Tauschbörsen


5. Oktober 2015 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Allgemein


Einige mögen denken, dass eine Zurechtweisung nur bei dem Verbrauch deutschsprachiger Filme und Serien stattfinden mag. Dies ist jedoch ein Irrglaube, weil die Inhaber der Rechte häufig zusätzlich zu der deutschen ebenfalls bisher zusätzliche Lizenzen verfügen. Vor allem, sofern die Verteilung vom Material geschäftsschädigende Auswirkungen hat, spielt es manchmal auch gar keine Rolle für welche Sprache der Ermahner die Distributionsrechte besitzt. Da die meisten Nutzer Filme und Serien auf deutsch und englisch herunterladen und englisch zudem in Deutschland flächendeckend gängig ist, ist die englische Ausdrucksform grundsätzlich enthalten. Dies bedeutet, dass der deutsche Rechteinhaber in der Tat bei dem Download einer englischen Fassung gesetzlich abmahnen darf. Dies ist mit Hilfe das Gerichtsurteil bestätigt und wird auch ausgeführt., Wer gerne Medien wie Filme und Computerspiele konsumiert, benutzt gerne den kostenlosen Download im Netz. Nebst der offensichtlichen Gefährdungen durch Trojaner und Würmer, kann ein Download sehr schnell teuer werden, wenn man ihn auf einer sogenannten“Tauschbörse“ durchführt. Auf einer Tauschbörse werden bei jedem einzelnen Download zeitgleich auch Daten hochgeladen – also getauscht. Dadurch entstehen die Lizenz- bzw. Urheberrechtsverletzungen, von denen in der erhaltenen Abmahnung die Rede ist. Da sich die Lizenzinhaber gegen verbotene Downloads wehren wollen, haben sie ein enges Überwachungsnetzwerk erschaffen, mit dessen Hilfe sie auf den meistfrequentiertesten Tauschbörsen die gefragtesten, meist neuesten Musikalben etc. bewachen. Jemand der abgemahnt wird, muss mit Summen um 500 bis 1500 € rechnen. Die Geldbeträge sind häufig von der Größe des Mediums abhängend, ein Kinofilm würde also eine höhere Geldforderung nach sich ziehen als eine halbstündige Episode einer Serie. Hierzu kommen noch Anwaltskosten, die entgegen der gesetzlichen Begrenzung gegen unlautere Arbeitspraktiken noch immer einen recht hohen Teil der in der Abmahnung geforderten Geldsumme ausmachen. Meistens kann man die Kosten mithilfe eines Anwalts in einer Verhandlung mit der Kanzlei Waldorf Frommer oder einer anderen AnwaltskKanzlei verringern. Weil eine Klage gegen die Abmahnkanzleien nur in seltenen Fällen erfolgversprechend ist, sollte man einen teuren Gerichtsprozess vermeiden., Zur Ermittlung eines Verstoßes gegen die Lizenz- und Urheberrechte beauftragen die Urheberrechtsinhaber neben einer spezialisierten Ermittlungsfirma auch eine Abmahnkanzlei, welche die Forderungen eintreiben soll. Man sollte sich hierbei keiner Illusion hingeben: Im Internet kann jeder getane Schritt verfolgt werden. Daher ist es für ein ermittelndes Unternehmen möglich, im Falle eines illegalen Uploads, insofern dieser bemerkt wird, die Internetprotokoll-Adresse (IP) zu kriegen. Die Urteile und Erfahrungen der letzten Zeit haben gezeigt, dass eine Menge Beklagte aussagen, dass die Ermittlungskette feherhaft sei, die Gerichte dies aber aufgrund mangelnder Beweise für die Behauptung dies aber nicht anerkennen. Besonders wenn Kinder im Spiel sind sollten die betroffenen Eltern ihre eigenen Computer auf eventuell illegale Dateien überprüfen, in den meisten Fällen werden sie fündig. In diesem Fall müssen die Eltern bei einer vorangegangenen Belehrung nur kosten der Anwälte tragen. Da es lediglich einige wenige Fälle gibt, wo die Ermittlungen einen berechtigten Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Abmahnung zugelassen hätte, darf man sich nicht auf solch eine Art der Verteidigung verlassen. Ein auf Abmahnung spezialisierter Anwalt kann alle Möglichkeiten checken und seinen Klienten eine sehr gute Einschätzung ihrer Optionen geben., Ganz gleich, ob einem die Ermahnung bei Erhalt berechtigt scheint oder kein Stück, sollte man diese auf keinen Fall ignorieren. Zumeist haben mehrere Personen Zutritt zu einem Computer, daher kann es allerdings passieren, dass nicht der Ermahnte, sondern irgendwer in seinem Umfeld rechtswidriges Filesharing begangen hat. Im Regelfall handelt es sich hier um übrige Bewohner des Haushaltes, in der Regel Jugendliche oder junge Erwachsene. An diesem Ort liegt durchaus ein Gegensatz für den Ermahnten, denn während nach neuester Rechtsprechung Kinder über die legale benutzung des Internets belehrt sein müssen, wird im Rahmen der Volljährigen Eigenverantwortlichkeit vorausgesetzt. Dennoch vermögen auch Minderjährige durch Waldorf Frommer und anderen Abmahnkanzleien angeschuldigt werden und sind dann aktenkundig. Erziehungsberechtigte müssen sich in jedem Fall juristisch beraten lassen, ehe diese vorschnelle Maßnahmen betreffend dem Umgang mit der Zurechtweisung treffen. Schlussendlich hat man in der Regel diverse Möglichkeiten, welche von dem spezialisierten Anwalt vor der Mandatsübernahme ebenfalls gerne erläutert werden., Seit dem das Herunterladen von Videos, Serien und Musik durch ein besseres Internet stets einfacher auszuführen ist, wird dies von zahlreichen Personen auch verwendet. Das Problem ist jedoch, dass das gesetzeswidrig ist wie auch die Urheberrechte beziehungsweise die Rechte des Nutzers vonseiten der Lizenzinhabern angeht. Aus diesem Anlass werden von den Nutzern besondere Anwaltskanzleien, zum Beispiel das wirklich angesehene Anwaltsbüro Waldorf Frommer, veranlasst, die dann im Namen der Rechteinhaber die Ermahnung verschicken. Auf diese Weise wird folglich die einfache Musik oder der Film, welchen man sich so einmal eben gedownloaded hat, auf einmal sehr hochpreisig. Dabei ist es gewiss nicht Das Herunterladen, mit dem man gegen das Gesetz verstößt. Wenn jemand den Download schließlich auf einer sogenannten Filesharing Ebene tätigt, lädt zur gleichen Zeit auch Daten auf die Ebene hoch. Exakt dieser Upload ist dennoch die rechtswidrige Streuung von urheberrechtlich geschützte Daten., Im Visier der von den abmahnenden Kanzleien beauftragten Filesharingermittler stehen für gewöhnlich Werke neueren Datums wie aktuelle Filme und Serien, Hörbücher, die derzeitigen Charts und weiteres. Meistens handelt es sich dabei um Filme aus den USA, welche in der der Bundesrepublik verspätet anlaufen bzw. auf den Markt kommen. Auch Filme, die in diesem Moment nur im Kino zu sehen sind, sind in den gängigen Online-Börsen sehr beliebt und werden daher dauerhaft überwacht. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob die Mediendatei nur teilweise oder komplett geladen wird, da ein auch partieller Upload zu einer Abmahnung durch eine der oben genannten Kanzleien führen kann. Nach der Datenmenge ist die Höhe des Schadensersatzes unterschiedlich. Auf das Anwaltshonorar hat dies keinen auffallenden Einfluss. Eine große Anzahl an Abmahnungen gab es bei den beliebten Fernsehserien der letzten Jahre, wie zum Beispiel Sons of Anarchy oder How I met your mother. Auch bei PC-Spielen und Hör- und E-Bücher sollte man aufpassen. Am besten kann man sich natürlich vor einer Abmahnung schützen, wenn man die eigenen Medien legal im Geschäft kauft und besonders sorgfältig darauf achtet, dass an dem eigenen Computer niemand illegalen Aktivitäten nachgeht., Im Falle einer Abmahnung von einer Kanzlei wie Waldorf Frommer kommt in den meisten Fällen mit der Abmahnung eine Unterlassungserklärung mit, welche den Nutzer vor einem kostenintensiven Gerichtsverfahren durch eine Unterlassungsklage oder eine einstweiligen Verfügung bewahren soll, welches durch die Abmahnung angedroht wird. Da sich eine solche Klage schnell preislich in unermessliche katapultieren kann, unterschreiben viele Empfänger einer solchen Abmahnung diese ohne Murren. Das ist nicht unbedingt ratsam, da solch eine Unterlassungserklärungen in den meisten Fällen hohe Vertragsstrafen sowie die Übernahme der Anwaltskosten mit beinhaltet. Daher wird eher dazu geraten, eine geänderte UA (Unterlassungserklärung) zu unterschreiben, die solche Punkte ausschließt. Aber es ist darauf zu achten, dass eine UA, ganz gleich ob abgeändert oder nicht, als ein Geständnis der Schuld zu bewerten ist. Ohne juristische Konsultation sollte also kein unterschriebenes Dokument als Rückantwort auf ein Abmahnschreiben geschickt werden. Allgemein schützt eine abgeänderte Unterlassungserklärung vor einem Prozess, jedoch aber nicht vor Schritten durch die Kanzlei. In vielen Fällen werden noch einige Monate vor der gesetzl. Verjährungsfrist von drei Jahren für anwaltliche Kosten und zehn Jahren für Lizenzverletzungen noch Bescheide durch die Abmahnungs-Kanzleien versendet., Eine Ermahnung sollte per Gesetz verschiedene Punkte inkludieren. Natürlich muss der Grund für die Zurechtweisung benannt werden, der in der Regel immer der gleiche ist: Illegale Distribution von urheber- oder lizenzrechtlich geschütztem Material. Dieser ist im Normalfall unmittelbar in der Betreffzeile verzeichnet. Nachher werden die Details des Verstoßes aufgelistet, also Name des Ermahnten, der Vergehen im Einzelnen mit der Bezeichnung der hochgeladenen Datei, der fraglichen Zeit und natürlich der IP Adresse, welche den Abgemahnten mit dem illegalen Upload in Verknüpfung befördern soll. Natürlich finden sich ebenfalls die geforderten Posten bestehend aus Schadenersatzforderung für den Rechteinhaber und Honorarforderung für Waldorf Frommer oder andere Kanzleien. Obwohl der Deckelung anhand den Gesetzgeber sind die Honorarforderungen meist immer noch unangebracht hoch und müssen sicherlich der Begutachtung unterzogen werden. Im Rahmen der außergerichtlichen Verhandlung werden Im Normalfall keineswegs beide Posten einzeln Verhandelt, sondern eine Gesamtsumme festgelegt. Wenn jemand demnach keine Lust auf einen kräfteraubenden Gerichtsmarathon hat, sollte gemeinschaftlich mit dem begnadeten Jurist den Kurs einschlagen, denn ganz ohne Kosten kommt man bei einer Abmahnung kaum davon., Es ist ganz natürlich, dass sich die Empfänger einer Zurechtweisung vorerst einmal wirklich hierüber ärgern, sodass der in den Augen kostenlose Download nun teure Konsequenzen hat. Ganz besonders, wenn jemand sich selbst keiner Schuld bewusst ist, ist die Ermahnung sehr unangenehm. Nachdem vorerst einmal der Besitzer der IP Adresse, über die ein illegaler Upload statt fund, zur Verantwortung gezogen wird, muss dieser auch handeln. Es wäre zu keinem Zeitpunkt eine tolle Idee|tollerEinfall, die Abmahnung simpel zu übergehen. Die Vergangenheit hat demonstriert, dass Anwaltbüros wie zum Beispiel Waldorf Frommer sich nach einer Zurechtweisung auch keinesfalls entziehen, ihre Erwartungen auch vor Gericht durchzusetzen. Neben einem Geldbetrag, der bei Eingang der Ermahnung im Regelfall noch keineswegs eingeholt wird, besteht die Option eine modifizierte rklärung für die Unterlassung zu unterschreiben. Weil es sich hierbei bloß um ein Schriftstück mit einer lebenslangen juristischen Bindung handelt, sollte es keineswegs leichtfertig und mangels anwaltliche Beratung unterschreiben werden, auch falls sich eine große Anzahl Betroffene hiervon erhoffen, dass die Angelegenheit damit ausgetragen ist. Anwaltskanzlei wie Waldorf Frommer