Antennen

Einbau:
Bei erstklassigen Routern kann eine „Standard Antenne“ leicht abmontiert und für eine Brandneue ersetzt werden. Man sollte verhindern, eine „Antenne“ durch einen weiteren Kabel abzustützen; das durch diesen Draht entstehende Signalstärke-Defizit blockiert die Leistungssteigerung & nichts verändert sich. Es kann auch nötig sein, das Modem aufzuschrauben, um welche brandneue Antenne an das Kabeldraht der Alten anzubringen. Suchen Sie im Internet idealerweise nach einer individuellen Gebrauchsanleitung für Ihr Routermodell.

Was kostet mich so eine Umrüstung?
Normale Antennen gibt es online schon beginnend ab 10 Euro zu kaufen. Je nach Modell können die Kosten für solch eine Wireless Lan Antenne selbstverständlich sehr hoch steigen, aber die wenigsten bedürfen ein Richtantennen-Set von mehr als 100 €! Das bedeutet, überwiegend kostet Sie solch ein Umbau nicht mehr als zwanzig € & 15 Minuten Ihrer Zeit. Im Gegenzug bekommen Sie letztendlich die begehrte Sendestärke Ihres WLAN-Netzwerkes.

Die Schwachstelle des Großteils der Wireless Lan Modems ist jene Wireless Lan Antenne – diese ist zu leistungsarm. Das bedeutet, sie brauchen eine bessere Antenne. Allerdings welche? Und wie bringt jemand jene an?

Für welche Person rentiert sich der Einbau der WiFi-Antenne?
Für jede Person, die feststellt, dass der eigene Wireless Lan Router nicht jeden Bereich einer Unterkunft, des Hauses beziehungsweise möglicherweise sogar des Gartens überdeckt. Ein Vorzug im Vergleich zu eines Wireless Lan Signal Verstärker ist klar: Jene WLAN Antenne optimiert wirklich effektiv die Stärke des Signals, wogegen der Repeater das Zeichen aufnimmt und abermals reflektiert, was eine Minderung der Bandbreite zur Folge hat.
Die Antenne ist obendrein facettenreich einzusetzen: mit einem entsprechenden Antennen-Kabel könnten sie anhand speziell geschützter Außen-Antennen ebenfalls den Garten, Balkonbereich bzw. Dachterasse mit einem zuverlässigen, weiteichenden Wireless Lan Netz beliefern.

Jeder hat sich sicher bereits mal über die Sendereichweite des Wireless Lan Modems beziehungsweise der FRITZ! Box aufgeregt. Die meisten Modems besitzen eine – manche Modelle auch über zwei – Rundstrahlantenne. Jene in Serie in WiFi Routern montierten Rundstrahlantennen besitzen meistens eine ausgesprochen geringe Leistungsfähigkeit & können aus diesem Grund praktisch nie ein ganzes Heim, Büro beziehungsweise weiteres Gemäuer erreichen. Es gibt immer einen Ort, wo der WLANBegrüßung fast nicht gegeben ist.

Mittendrin existiert noch die Sektor-Antenne, die bzgl. des Signalöffnungswinkels mittig anzusiedeln ist. Diese ist sehr für großflächige WiFi-Netze angebracht so bspw. auf Campingplätzen. Falls Sie ein weitreichendes Gebiet mit einer kabellosen Verbindung mit dem Internet versorgen wollen ist jene Antennenform am passendsten; am besten prompt mehrere, um eine 360°-Abdeckung zu kriegen.

Die Wahl der Wireless Lan Antenne
Man differenziert zwischen 3 Modellen von Antennen; Rundstrahl-Antennen, wie sie in Modems serienmäßig verbaut werden, Sektor-Antennen sowie Richtstrahl-Antennen. Die einzige Differenz ist der Signal-Öffnungswinkel, der variiert. Richtstrahl-Antennen können zu einer gewissen Richtung ausgerichtet & besitzen eine ziemlich Reichweite, welche je nach Systemkonfiguration auch über mehrere Km funktionieren könnte. Jedoch ist sein Aktionsradius leider nur ein sehr kleiner, sodass jene Antennen-Art so gesehen nur Gebrauch findet, wenn ein Mensch ein Signal in eine tatsächlich weite Entfernung überleiten lassen wollen. Jene Anwendung wird auch als „Bridging“ bezeichnet. Dies ist jedoch für den Normalbürger nicht relevant: der wäre nämlich schon mit der Rundstrahlantenne froh. Diese besitzen den weitesten Signalöffnungswinkel und steigern leicht welche Sendeleistung – und das für sämtliche Richtungen.